9./10. Juni 2020: Woche der Umwelt 2020

VERSCHOBEN ins Jahr 2021!

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hatte in Kooperation mit der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) für den 9. und 10. Juni 2020 in seinem Berliner Amtssitz zur „Woche der Umwelt“ eingeladen. Neben einem umfangreichen Programm aus Diskussionsrunden, Interviews und Fachforen sollten rund 180 Aussteller in der zweitägigen Leistungsschau im Park von Schloss Bellevue ihre innovativen Projekte präsentieren.

Daraus wird zumindest im Jahr 2020 nichts! Aufgrund der Entwicklung der Covid-19-Pandemie haben die Veranstalter entschieden, die Leistungsschau auf das Jahr 2021 zu verschieben. Der genaue Termin wird noch bekannt gegeben.

KUMAS war aus 440 Bewerbern ausgewählt worden, sich mit dem Projekttitel

Wasserstofftechnik, Ressourcenschonung und Umweltbildung - Innovationen aus dem KUMAS UMWELTNETZWERK

zusammen mit den Mitgliedern

  • GP Joule Unternehmensgruppe, Buttenwiesen
  • Holzner Druckbehälter GmbH, Peißenberg
  • Hörmann Solartechnik e. K., Zusmarshausen
  • Universität Augsburg
  • Wessling GmbH, München-Neuried

zu präsentieren.