Heinz Mergel

Geschäftsführer MVV Enamic IGS Gersthofen GmbH

Seit vielen Jahren ist die MVV Enamic IGS Mitglied im Umweltkompetenz-Netzwerk KUMAS. Und seitdem profitieren auch die insgesamt elf Unternehmen im Industriepark Gersthofen von den kompetenten Leistungen und dem spezifischen Umwelt-Know-how dieser Institution. Wissenstransfer, Erfahrungsaustausch und Kooperation sind die Schlüsselwörter für eine äußerst erfolgreiche Entwicklung des Netzwerkes. Wichtige Plattformen für den Austausch von Informationen sind die regelmäßigen KUMAS-Veranstaltungen wie Bayerische Abfall- und Deponietage, Bayerische Immissionsschutztage oder Bayerische Wassertage.

Die MVV Enamic IGS ist Standortbetreiber des Industrieparks Gersthofen. Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens zählen die Energie- und Medienversorgung, Leistungen rund um die Infrastruktur des Standortes sowie umfangreiche Services in den Bereichen Sicherheit und Umweltschutz. Energieeffizienz und Umweltschutz werden im Industriepark Gersthofen groß geschrieben: Die MVV Enamic IGS betreibt zum Beispiel neben einem hoch effizienten Ersatzbrennstoff (EBS)-Kraftwerk, das in Kraft-Wärme-Kopplung betrieben wird, eine ressourcenschonende Wasseraufbereitung über eine Umkehr-Osmose. Ökologie und Ökonomie stehen bei allen Überlegungen im Vordergrund.

Das Spezialwissen der IGS in den Bereichen Arbeits- und Anlagensicherheit sowie betrieblicher Umweltschutz wird perfekt durch die Serviceleistungen von KUMAS ergänzt. Darüber hinaus ist besonders in Fragen der Umweltgesetzgebung die Expertise aus dem Netzwerk immer wieder gefragt. KUMAS bietet neben wertvollen Informationen vielseitige Anknüpfungspunkte und Schnittstellen in die verschiedensten Behörden und Organisationen und ist so über die Jahre zu einem verlässlichen Partner des gesamten Industrieparks Gersthofen geworden.