Elektroniklösungen aus innovativem Holzkunststoff

Startup RESUS Technologies entwickelt nachhaltige Tastatur

RESUS Technologies, ein Seed-Stage Start-up, bestehend aus drei Studenten der Universität Augsburg sagt den rasant wachsenden Bergen von Elektroschrott den Kampf an! Hierfür wurde ein Konzept ausgearbeitet, mit dem der digitale Office-Arbeitsplatz grün gemacht werden soll.

Der Ansatz: nachhaltige, modulare und moderne Peripherie-Elektroniklösungen aus einem innovativen Holzkunststoff. Die Geräte sind einfach zu reparieren und effizient zu recyceln und dank einer innovativen Self-Service Plattform sind Ersatzteile nur einen QR-Scan entfernt.

Die Vorteile auf einen Blick:

  • Der Holzkunststoff wird aus einem Abfallstoff der Papierindustrie upgecycelt und hat einen deutlich geringeren CO2-Fußabdruck als konventionelle und recycelte Kunststoffe.
  • Die simple Reparatur des Geräts verlängert dessen Lebensdauer, reduziert das Elektroschrottaufkommen und spart Geld (bis zu 37,5% TCO Reduktion).
  • Ersatzmodule sind einfach auf der Self-Service Plattform bestellbar, dafür muss nur ein QR-Code auf dem Gerät gescannt werden.
  • Die Geräte werden am Lebensende durch RESUS recycelt - somit ist maximale Zirkularität garantiert.
  • Effizientes Device- & Kostenmanagement für Unternehmen dank der Self-Service Plattform.
  • Degressives Leasing-Modell geplant – Geräte länger nutzen und jedes Jahr weniger zahlen.
  • Die ansprechende holzartige Optik inspiriert und motiviert Mitarbeiter – vor allem in einem agilen und innovativen Arbeitsumfeld.

 

Der aktuelle Entwicklungsstand: Der dritte Prototyp des Pilotprodukts, einer modernen Tastatur mit ansprechender Holzoptik, befindet sich aktuell in der Entwicklung. 

Call to Action: RESUS hätte gerne Feedback zu seinem Produkt und zu Ambitionen bezüglich Nachhaltigkeit im modernen Office. Gerne stellt RESUS hierzu das  Produktkonzept im Detail vor.

info(at)resus-tech.com

www.resus-tech.com