Auch der Nektar der Kartäusernelke steht auf dem Speiseplan von Schmetterlingen. Bild: Ruth Plössel, Stadt Augsburg

Gemeinsam wurden Wildblumensamen für die neue Blühwiese vor dem Physikinstitut der Universität Augsburg ausgebracht. Bild: Christian Hahn, Stadt Augsburg


 

Insekten.Vielfalt.Augsburg

Für den Artenschutz in der Stadt werden Grünflächen umgestaltet

Mit dem Projekt Insekten.Vielfalt.Augsburg wird eine 0,25 Hektar große Uni-Campus-Fläche zur Wildblumenwiese

•    Beitrag von Projektpartner zu mehr Artenreichtum
•    Stadtwald als Samenspender für Blühwiesen
•    Motivation für andere Einrichtungen
•    Im Herbst kommen noch weitere Flächen dazu

Das Projekt Insekten.Vielfalt.Augsburg dient der ökologischen Grünflächenpflege in der Stadt Augsburg. Es wurde vergangenen Sommer mit dem Ziel gestartet, für mehr Artenreichtum auf ausgewählten städtischen Grünflächen zu sorgen, gute Praxisbeispiele zu zeigen sowie Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen anzuregen.

Mehr Info zum Projekt finden Sie hier.