Geschäftsführer Markus Hörmann nimmt die Mitgliedsurkunde aus der Hand von KUMAS-Geschäftsführer Thomas Nieborowsky und 1. Vorsitzenden Dr. Joachim Knüpfer entgegen (Bild: KUMAS)


 

Hörmann Solartechnik e. K.

Zusmarshausen

Strom, Wärme und E - Mobilität aus 100 % Sonnenenergie

Die Firma Hörmann Solartechnik aus Zusmarshausen ist seit 1998 ausschließlich im Bereich der regenerativen Energien tätig. Von Beginn an waren Hörmann Solar bei der Entwicklung von Photovoltaikanlagen dabei, seit bereits acht Jahren in der Speichertechnik und jetzt ganz neu in der Langzeitspeicherung von Sonnenstrom.

Jetzt ist es möglich, den Energiebedarf eines Einfamilienhaus für Strom, Wärme und E-Mobilität das ganze Jahr über mit selbstproduziertem Strom aus Sonnenenergie zu decken, also auch dann, wenn der Energiebedarf hoch und die Sonneneinstrahlung gering ist.

Ausgangspunkt der Überlegungen zur Entwicklung eines energieautarken Hauses war, dass mit einer PV-Anlage über den „Jahresverlauf“ mehr Energie produziert werden kann, als im Gebäude verbraucht wird. Die Energieverläufe sind jedoch gegenläufig. Im Sommer ist ein „Energieüberfluss“ vorhanden und im Winter wird deutlich mehr Energie benötigt, als produziert wird.
Für dieses Problem hat Hörmann Solartechnik eine Lösung gesucht und gefunden:

Verschiedene, teils noch sehr junge, auf dem Markt befindliche Technologien wurden mit einem ausgeklügelten Energiesystem kombiniert, um das Wohnhaus das ganze Jahr zu 100 % autark ausschließlich mit Sonnenenergie zu versorgen.

Dies gelingt mit einer Photovoltaikanlage auf dem Dach und an der Fassade, einem Energiespeicher mit Lithium-Ionen-Technologie als Backup-System und einem Wasserstoffspeicher. Zudem ist das Gebäude als Passivhaus mit sehr guter Dämmung ausgelegt und die Smart Home-Technik steuert die Verbräuche im Haus sinnvoll und effizient.

Im Sommer wird aus überschüssiger Sonnenenergie Wasserstoff produziert und gespeiechert, der im Winter mit einer Brennstoffzelle wieder in Strom gewandelt wird. Als „Abfallprodukt“ wird Wärme erzeugt, die im Haus über ein zentrales Lüftungssystem verteilt wird.

Vorteile für Bauherren:

  • 100 % Unabhängigkeit vom Energieversorger und öffentlichen Netz
  • 100 % Versorgung von Strom, Wärme und E-Mobilität durch Erneuerbare Energien
  • 0 % fossile Energieträger
  • 0 % Energiekostensteigerung
  • 100 % CO2-neutral
  • nachhaltig
  • Überblick über den eigenen Energieverbrauch
  • das erste bezahlbare Energiekonzept, das sich rechnet

Vorteile für das Handwerk:

  • Vernetzung von verschiedenen Handwerksgewerken durch intensive Zusammenarbeit
  • Lernen am Objekt unter realen Bedingungen
  • Kennenlernen innovativer zukunftsweisender Technologien

www.hoermann-solar.de