10. Mai 2017: Informationsnachmittag "Wirtschaftlichkeit von Energiespeichern und Ladeinfrastruktur am Standort"

Co2nceptplus, Konferenzräume der Kanzlei Noerr LLP, München

Bis zur parlamentarischen Sommerpause sollen auf EU-Ebene die zentralen Richtlinien und Verordnungen für die Erreichung der 2030-Klimaziele finalisiert werden. In Deutschland steht nach der Bundestagswahl 2017 die Umsetzung des Klimaschutzplans 2050 auf der Agenda.
Im Hinblick auf den anvisierten europäischen und nationalen Dekarbonisierungspfad gewinnen Schlüsseltechnologien wie Strom- und Wärmespeicher, Elektromobilität am Standort, Power-to-X & Co. zunehmend an Bedeutung.

Vor diesem Hintergrund lädt das KUMAS-Mitglied Co2nceptplus herzlich ein zum

Informationsnachmittag "Wirtschaftlichkeit von Energiespeichern und Ladeinfrastruktur am Standort"
am Mittwoch, 10. Mai 2017
von 13:15 bis 17:15 Uhr
in den Konferenzräumen der Kanzlei Noerr LLP,
Brienner Straße 25, 80333 München


Im Rahmen der Veranstaltung werden u. a. folgende Fragestellungen diskutiert:

  • Was erwartet uns in puncto EU-ETS, Effort Sharing, Klimaschutzplan 2050 & Co. und welche Anforderungen ergeben sich hierdurch für Unternehmen?
  • Welche industriellen und gewerblichen Speicherkonzepte sind tatsächlich wirtschaftlich?
  • Welche rechtlichen Aspekte müssen bei Energiespeichern beachtet werden?
  • Was gilt es beim Aufbau einer Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge am Standort zu berücksichtigen (z. B. Abrechnung, Steuern, Umlagen)?
  • Wie können Power-to-Heat und Wärmespeicher sinnvoll und wirtschaftlich in industrielle Prozesse integriert werden?

Ausführliches Veranstaltungsprogramm mit Konditionen und Anmeldemöglichkeit (pdf).

Sofern Sie an der Veranstaltung teilnehmen möchten, wird um Rückmeldung bis  Mittwoch, den 3. Mai 2017 gebeten. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist.