4. Netzwerktreffen der Klimaschutzbeauftragten der EMM

Stadthalle Germering

Die Klimaschutzbeauftragten der EMM trafen sich am 23. Oktober 2015 zum 4. Netzwerktreffen in der Stadthalle Germering. Oberbürgermeister Andreas Haas konnte 50 Teilnehmer in der Stadthalle begrüßen und stellte die zahlreichen Klimaschutzaktivitäten der Stadt Germering vor. Wolfgang Wittmann, Geschäftsführer des EMM e. V. und Thomas Nieborowsky, Geschäftsführer von KUMAS e. V. und Leiter der Facharbeitsgruppe Klimaschutz, wiesen auf den Charakter der Veranstaltung hin, die für die Beauftragten einen lebendigen Informationsaustausch sicherstellen und konkrete Arbeitshilfen zu Themen der Energiewende geben soll.
Dr. Nina Hehn vom KUMAS-Mitglied KlimaKom führte durch das Arbeitsprogramm, das in vier thematischen Workshops  aktuelle Themen behandelte, die die Klimaschutzbeauftragten in ihrer täglichen Arbeit betreffen. In intensiven Diskussionen zu den Workshopthemen
•    Klimaschutz und Stadtplanung
•    Sanierungskampagnen
•    Mobilität und Controlling
•    Klimaschutz in der Bildung
wurden Erfahrungen ausgetauscht, Wissen weitergegeben und konkrete Fragestellungen für die weitere Bearbeitung im Jahr 2016 erarbeitet. Die gesammelten Best-Practice-Beispiel sollen in geeigneter Form und für jedermann zugänglich veröffentlicht werden. Diese Arbeitshilfen stellen die Basis für die in den Kommunen für die Energiewende und Klimaschutz zuständigen Mitarbeiter.