HEATSCAN - Forschungsprojekt im Rahmen des 6. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung

KUMAS-Mitglied ECA Concept sucht teilnehmende Unternehmen

Zusammen mit dem Fraunhofer IVI Dresden und dem Lehrstuhl für Verfahrenstechnik der Universität Dresden plant ECA Concept ein Forschungsprojekt im Rahmen des 6. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung mit Namen HeatScan. Das Projekt beinhaltet die Entwicklung eines Softwaretools zur Analyse und Modellierung von Wärme- und Kälteströmen sowie der Rückgewinnung von Prozesswärme auch in komplexen Systemen.
 
Die Vorteile einer Teilnahme an diesem Projekt für Unternehmen:

  • Tiefer Einblick in die Energie- und Materialströme der Prozesse
  • Staatliche Zuschüsse für Personal und Sachkosten (z. B. Messgeräte)
  • Weitreichende Erkenntnisse für Effizienzmaßnahmen und Investitionen
  • Nutzung der Software auch über den Projektzeitraum hinaus
  • Förderung auch von Messungen oder Projekten

Die wichtigsten Schritte:

  • Langzeitanalyse der Produktionsprozesse (Monitoring)
  • Bilanzierung der Energieströme
  • Auswertung der Energieströme und die Entwicklung von Optimierungsvorschlägen mit Kosten-Nutzen-Rechnung für Investitionen

Die Einzelheiten des Projektes auf einen Blick:

Einreichen der Projektskizze beim PTJ (Projektträger Jülich)    November 2016
Projekt Start    September 2017
Projekt Ende    2020

Gesamtvolumen pro teilnehmendem Unternehmen    min. 200.000 €
Förderquote für Industriepartner (KMU) ca. 50 %
Förderquote für Industriepartner (nicht-KMU) ca. 40 %
 
Unabhängig von der Frist der Einreichung der Skizze können Unternehmen noch bis ins 2. Quartal des Jahres 2017 hinein an dem Projekt teilnehmen. Momentan dabei sind Unternehmen der Branchen Papier, Software und Lebensmittel. Gespräche laufen mit Geschäftsführern der Branchen Chemie, Metallverarbeitung sowie der Ziegelindustrie.

Weitere Details erläutert in einem persönlichen Gespräch gerne
Dr. Jürgen Kaeser, Dipl. Chemiker, Abteilung Forschung und Entwicklung, ECA Concpet GmbH, Mail: j.kaeser(at)eca-concept.de 

Bei Interesse wenden Sie sich bitte an:

Monika Kees

ECA Concept GmbH

E-Mail: m.kees(at)eca-concept.de 

Telefon 0177 6457 609.