Arbeitsplatz mit Innovationskraft

Der Arbeits(T)raum der CONSUNIQUE GmbH

In Zeiten von Startups, App-Entwicklern, Google und Co hat das Wort „Arbeitsplatz“ eine ganz andere Bedeutung bekommen. Der Arbeitsplatz wird in solchen Unternehmen oft als erweiterter Wohnraum gesehen, an dem man sich wohlfühlen soll. Das klassische Prinzip: Tisch, Bürostuhl, Rollcontainer, Monitor, Teeküche hat in den genannten kreativen Branchen mittlerweile ausgedient. Aber wie sieht es im technischen Mittelstand aus? Kann man hier die oben gestellte Frage gleich beantworten, wie für Werbeagenturen, Web-Designer & Co? Oder sind hier viele Unternehmen noch sehr konservativ und „angestaubt“ unterwegs? Als innovatives Unternehmen, das jedoch ausschließlich in konventionellen, technischen Branchen im Mittelstand unterwegs ist, haben wir uns diese Frage vor einiger Zeit gestellt. Allerdings noch mit dem Zusatz „wie wird man zukünftig im technischen Mittelstand arbeiten?“ Dabei rückt die für Deutschland klassische „Innovationskraft des Mittelstands“ in unseren Fokus. Wie wird innovatives Arbeiten zukünftig gefördert? Wie sehen die Arbeitsplätze von morgen schon heute aus? Warum trauen sich andere Unternehmen nicht, Arbeitsplätze neu zu gestalten?

Aus einem lang diskutierten Konzept mit immer wiederkehrenden Fragen wie: „Geht das in unserem Bereich“ oder „Werden die geschaffenen Möglichkeiten im Alltag auch genutzt“, ist ein einzigartiger „Arbeits(T)raum“ entstanden. Wie die Bilder schon verraten, verbindet dieser den klassischen Büroraum mit abwechslungsreichen „Kreativflächen“ und einem Bezug zum bayerischen Standort. Kleine Besprechungen werden dabei in einem individuell angefertigten Holzfass abgehalten, möchte sich ein Kollege einmal für die Ideenentwicklung zurückziehen, in eine andere Arbeitsatmosphäre abtauchen oder einen Powernap einlegen, wartet eine gemütliche „Urwaldecke“ mit viel Grün und gemütlichen Sitzsäcken auf ihn. Ist mal etwas mehr Action gewünscht und eine kleine Denkpause notwendig, treffen sich die Kollegen auf unserer Rasenfläche, die umrandet ist von einem kleinen Birkenwald, und spielen ein Kickermatch. Damit aber auch unsere Kunden immer wissen, wo sie sich gerade befinden, ist unser Besprechungszimmer „Bayern“ nicht nur mit einer Auswahl von Sehenswürdigkeiten des Freistaats, sondern auch mit einem traditionellen Maibaum geschmückt.

Nach nunmehr 3 Monaten in diesen neuen Flächen steht fest, die Arbeit hat sich gelohnt und auch im technischen Mittelstand schätzen die Mitarbeiter die „neuen“ Bürokonzepte. Nur warum machen es nicht mehr Unternehmen so? Warum trauen sich nur die angesprochenen Branchen oder Konzerne an dieses Thema?

Als Unternehmen, welches sich in seinem größten Bereich mehr und mehr mittels generativer Fertigungsverfahren (3D – Druck) zu einem Produktionsunternehmen wandelt, halten wir fest an unserem neu entwickelten Denken zum Arbeitsplatz der Zukunft oder wohl eher bereits der Gegenwart.

Gerne bieten wir interessierten Lesern einen individuellen Einblick in unser Unternehmen und freuen uns ebenfalls auf Rückmeldungen zu einem Gedankenaustausch.

Kontakt:
CONSUNIQUE GmbH 
Einsteinring 22
85609 Aschheim 
Ansprechpartner:
Emanuel Hauner  
www.consunique.com