20 Jahre KUMAS - 20 Jahre Umweltkompetenz

Erfolgreiche Arbeit für den Umweltschutz durch KUMAS

Das KUMAS UMWELTNETZWERK feiert den zwanzigsten Geburtstag!

Im Februar 1998 wurde der Förderverein KUMAS e. V. in Augsburg geründet und wird am 12. Juli 2018 im Staatlichen Textil- und Industriemuseum | tim auf seine einzigartige Erfolgsgeschichte zurückblicken. 

Neben den Grußworten von Amtschef Dr. Christian Barth (Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz), Dr. Erwin Lohner (Regierungspräsident der Regierung von Schwaben) und der 2. Bürgermeisterin Eva Weber (Stadt Augsburg) wird Frithjof Finkbeiner, Mitglied des Club of Rome, auf die Herausforderungen des Umweltschutzes auf globaler Ebene eingehen.

Mit dem Namen Finkbeiner ist die Kinder- und Jugendinitiative Plant-for-the-Planet eng verbunden. Sie wurde im Januar 2007 ins Leben gerufen. Der damals neunjährige Felix Finkbeiner forderte am Ende eines Schulreferats über die Klimakrise seine Mitschüler auf: „Lasst uns in jedem Land der Erde eine Million Bäume pflanzen!“ Ziel der Kinder- und Jugendinitiative ist mittlerweile, weltweit 1.000 Milliarden Bäume zu pflanzen. Bäume sind das günstigste und effektivste Mittel, CO2 zu binden und so der Menschheit einen Zeitjoker zu verschaffen, um die Treibhausgas-Emissionen auf Null zu senken und die Klimakrise abzuschwächen.

KUMAS will diese Initiative symbolisch unterstützen.