Preisträger Markt Meitingen und SGL Carbon GmbH v.l.n.r.: Norbert Schürmann (KUMAS), Prof. Wolfgang Rommel (bifa), Bürgermeister Dr. Michael Higl (Markt Meitingen), Markus Partik und Dr. Friedrich Rebelein (SGL Carbon GmbH), Thomas Nieborowsky (KUMAS)


 

KUMAS - Leitprojekt 2017

Niedertemperaturnetz Meitingen – Versorgung eines Neubaugebietes mit industrieller Abwärme

Markt Meitingen und SGL Carbon GmbH 

Die Marktgemeinde Meitingen und die SGL Carbon GmbH nehmen in Meitingen ein Nahwärmenetz für die Versorgung eines in Werksnähe befindlichen Neubaugebietes mit rund 125 Wohneinheiten in Betrieb. Ganzjährig wird dafür von der SGL Carbon GmbH industrielle Abwärme in Form von etwa 31 °C warmem Wasser kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Abwärme muss dann nicht mehr wie bisher über ein Kühlsystem abgeführt werden.
Mit Wärmepumpen wird im Neubaugebiet die Abwärme auf das erforderliche Niveau angehoben. Die Wärmepumpen arbeiten aufgrund des ganzjährig hohen Temperaturniveaus der Abwärme sehr effektiv. Kombiniert mit einem Tagesspeicher als Puffer können diese sehr energieflexibel betrieben werden. Regenerativer Strom zum Betrieb der Wärmepumpen kann dann genutzt werden, wenn dieser zur Verfügung steht.
Die neu entstehenden Wohneinheiten werden zu einem wettbewerbsfähigen Preis mit Wärme versorgt, die keine zusätzlichen CO2-Emissionen verursacht.

Markt Meitingen
Wasserwerk
Schloßstraße 2
86405 Meitingen
Telefon 08271 8199-0
www.markt-meitingen.de

Projektbeschreibung (pdf)